PraktikaErasmus+2017-09-12T21:32:44+00:00

Praktika im Rahmen von Erasmus+
Praktik i forbindelse med Erasmus+

Das EU Mobilitätsprogramm Erasmus+ ermöglicht Auszubildenden aus EU-Mitgliedstaaten Berufspraktika im Ausland durchzuführen. Mit Hilfe der Förderung kann auch den dänischen Berufsschülerinnen und -schülern ein dreiwöchiges Schnupperpraktikum in Deutschland angeboten werden.

Im Rahmen von Erasmus+ erhalten die Praktikantinnen und Praktikanten u. a. Zuschüsse für Reisekosten, Unterbringung und Verpflegung. So fallen für den Praktikumsbetrieb keine zusätzlichen Kosten an. Vergeben wird das Stipendium durch die dänische Berufsschule CELF.

Das dreiwöchige Praktikum hilft den Jugendlichen dabei, einen ersten Eindruck von der praktischen Arbeit in einem deutschen Unternehmen zu bekommen und sich auszuprobieren. Praktikant bzw. Praktikantin und Praktikumsunternehmen haben Zeit sich kennenzulernen und können testen, ob die Chemie passt.

Das Fehmarnbelt-Ausbildungsbüro unterstützt die dänischen Berufsschülerinnen und -schüler bei der Suche nach einem Praktikumsbetrieb. Des Weiteren führen wir eine interkulturelle Vorbereitung durch und stehen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie die Unternehmen als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung.

Um die Qualität der Praktika sicherzustellen, erfolgt des Weiteren eine Evaluierung des Aufenthaltes mit Hilfe der europaweiten ECVET-Prinzipien. Diese dokumentieren u. a. die beruflichen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse, welche die Praktikantinnen und Praktikanten während ihres Auslandsaufenthaltes erwerben.

Am Ende des dreiwöchigen Praktikums besteht die Möglichkeit, ein langfristiges Praktikumsverhältnis einzugehen.

„Ich kann allen empfehlen diese Möglichkeit wahrzunehmen. Macht es, um etwas Neues auszuprobieren, um euch neuen Herausforderungen zu stellen und besser in eurem Fach zu werden. Ihr werdet stärker und selbstsicherer nach Hause zurückkommen.“
Rikke, 18 Jahre, dreiwöchiges Praktikum als Köchin
Grand Hotel Seeschlösschen, Timmendorfer Strand
„Ich habe viel mehr gelernt, als ich mir erhofft habe. Man lernt nicht nur jede Menge über sein Fach im Ausland, sondern kann auch neue Freundschaften schließen.“

Daniel, 17 Jahre, dreiwöchiges Praktikum als Restaurantfachmann
SeeHuus Lifestyle Hotel, Timmendorfer Strand
Print Friendly, PDF & Email